Erlebnisgastronomie ist genau das, was das Wort aussagt: Die Kombination von leckerer Gastronomie vereint mit einem unglaublichen Erlebnis, das die Gäste nicht so schnell vergessen. Mit der passenden Berufsbekleidung für Ihre Mitarbeiter starten Sie im Bereich Erlebnis-Gastronomie durch.
Anzüge machen Männer. Besonders im Business ist es wichtig, dass der Anzug richtig sitzt und der Figur angepasst ist. Material, Form und schnitt sollten genau auf den Mann abgestimmt sein.
Accessoires sind die kleinen Dinge, welche die Berufsbekleidung erst perfekt machen. Die Extras sollten weder bei Damen noch bei Herren fehlen. Und dabei ist nicht nur die Rede von Krawatte und Einstecktuch.
Besonders im Business ist der richtige Dresscode ein wichtiges Kriterium für den Erfolg. Dazu gehört auch das Anzughemd.
Vom Koch bis zum Personal Ihrer Rezeption ist eine passende Bekleidung in der Gastronomie auch ein Zeichen der Ehrerbietung Ihren Gästen gegenüber.
Dass Frauen arbeiten, ist heute keine Seltenheit mehr. Immer mehr Frauen suchen ihren eigenen Karriereweg und wollen sich im Job verwirklichen. Viele Berufe waren aber viele Jahre den Männern vorbehalten.
Wer im Gastronomie- und Hotelwesen arbeitet, muss auf sein Erscheinungsbild achten. Das ist nicht neu und gehört zum guten Ton in diesem Bereich. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Berufsbekleidung
In vielen Berufen gehören Sicherheitsschuhe zur Grundausstattung. Das müssen nicht unbedingt die Schuhe mit Stahlkappen für den Bau sein. Auch in anderen Bereichen sind Schuhe erforderlich, die der jeweiligen Situation angepasst sind.
In vielen Berufen gehört die Mütze zur vorgeschriebenen Berufsbekleidung. So zum Beispiel bei Köchen, Bäckern und Fleischern, in der Lebensmittelindustrie aber auch in vielen Laboren.
Wie in vielen anderen Sparten gibt es auch in gastronomischen Einrichtungen unterschiedliche Bereiche, von denen jeder seine ganz spezielle Arbeitsbekleidung fordert. Besonders in der Gastronomie und dem Hotelwesen sind die Bereiche sehr verschieden. Nur mit einer gezielten Berufsbekleidung ist es möglich, die Anforderungen zu erfüllen.
Wie und wo kaufen Sie Arbeitsbekleidung und Berufsbekleidung für Ihre Mitarbeiter und Angestellten? Und brauchen Sie überhaupt Bekleidung oder sollen Ihre Mitarbeiter sich selbst darum kümmern?
Ärzte ohne Berufsbekleidung? Das gibt es nicht, denn in diesem Beruf ist eine strapazierfähige und hygienische Bekleidung sogar Vorschrift. Kein Arzt würde auf die Idee kommen, in Jeans und Shirt zum Dienst anzutreten.
Individualisierte Berufsbekleidung ist keine Spielerei, sondern vermittelt Kunden und Geschäftspartnern klar, wo Mitarbeiter hingehören. Individualisierte Berufsbekleidung ist Werbung für das Unternehmen, stärkt den Teamgeist und sorgt für eine einprägsame Außenwirkung.
Kaum ein anderes Gewebe hat in den letzten Jahren so für Furore gesorgt wie das Fleece. Und das nicht nur in der Bekleidungsindustrie.
Das mittelständische Textilunternehmen HAKRO GmbH (Schrozberg) untermauert sein Management der Nachhaltigkeit mit zwei weiteren Selbstverpflichtungen: für das regionale Engagement in Baden-Württemberg sowie den Arbeits- und Gebäudeschutz im Produktionsland Bangladesch.
Wer glaubt, dass Poloshirts nur was für Sport und Freizeit sind, hat sich mächtig geschnitten. Die legeren und trotzdem schicken Oberteile haben sich auch in vielen anderen Bereichen breitgemacht.
Die Frage des Kleidungsstils ist in vielen Branchen nicht einfach. Klar, der Maurer trägt weiße Maurerhosen und eine dazugehörige Jacke. Und was wäre ein Zimmermann ohne schwarzen Cordanzug? Aber muss ein Kellner immer im schwarzen Anzug samt weißem Hemd erscheinen?
Köche werden von einem besonderen Flair umgeben. Die Magier der Küche sind das Herzstück in jedem Restaurant, Gaststätte oder Hotel.